NACHRICHTEN-ARCHIV





Herbstfest 2016
Veröffentlicht: 2016-08-17 00:00:00


AYINGER BRÄU-KIRTA 2016!
Nicht verpassen: vom Freitag, 7. bis Montag 10. Oktober geht's auf zu Bräu-Kirta!

Weitere Einzelheiten zum Programm und zur Kartenreservierung gibt es hier >>

 





WEIHNACHTSMARKT ...
Veröffentlicht: 2015-11-18 23:00:00
... im Brunnenhof in Helfendorf am 5. und 6. Dezember.
Die Ayinger-Gmoa-Kultur ist dabei - traditionell mit ihrem Glühweinstand. Natürlich auch mit dem beinahe hausgemachten Kinderpunsch! Und womöglich mit etwas erstem Schnee??

Der Erlös dient - ebenso traditionell - gemeinnützigen Zwecken. 



Folk Rock – keltisch, bayrisch kraftvoll
Veröffentlicht: 2014-04-16 23:00:00
Die urwüchsige Kraft altbairischer und keltischer Traditionen, am Freitag, 27. Juni im Schalander der Brauerei Aying.

Django Asül - Paradigma

IRXN schlagen im gegenwärtigen Boom der Neuen Heimatklänge einen ganz eigenen, unverwechselbaren Weg ein. 
Am Freitag, 27. Juni im Schalander der Brauerei Aying.  



Oster-Objekte
Veröffentlicht: 2014-04-02 09:00:00

Weihnachtsausstellung 2013

Ab Palmsonntag, 13. April 2014, 14 – 17 Uhr, gibt es in der
Galerie Aurum Magnum am »Goldenen Stein« in Peiß 
ein mittlerweile traditionelles vorösterliches Kunstvergnügen der besonderen Art:


 
Außergewöhnlich gestaltete Ostereier mit Strukturen und Blattmetallen – Ei für Ei ein Unikat.
   
 
 
 
 
 
 
 


"So nie gehört - Weihnachten"
Veröffentlicht: 2013-12-04 23:00:00
Weihnachtslesung von und mit Marcus Everding am Samtag, 14. Dezember 2013 im Restaurant Rosenrausch, Bartenstr. 15 in Großhelfendorf. Gäste willkommen ab 18:00, Beginn: 20:00 Uhr.

Marcus Everding wird unbekannte Texte zum Weihnachtsereignis lesen.
Unbekannt heißt nicht unbedeutend. Von Brecht bis Thornton Wilder, Kästner oder Claudius wird der Kern der weihnachtlichen Botschaft wieder sichtbar.

Der unausweichbare Konsum und Glühweinterror, der in unseren Tagen einen falschen Schein um die Geburt in Bethlehem legt, soll einmal aufgebrochen werden. Und gemeinsam erlebt werden, wie bekannte Dichter sich mit dem für unsere Kultur so wichtigen Ereignis auseinandergesetzt haben, es verdichteten.



Weihnachtsausstellung 2013
Veröffentlicht: 2013-12-01 23:00:00

Neue Ausstellung TOMMY KENT »IMAGINE« in der Peißer Galerie Aurum Magnum Vernissage am Sonntag, 1. Dezember.
Die Ausstellung läuft vom 1. Juli bis 22. Dezember 2013.

Weihnachtsausstellung 2013

Tommy Kent: Rock ’n’ Roll- und Schlagersänger, Architekt, Maler. Das Spektrum der schöpferischen Lebensleistung des 1942 in München geborenen Tommy Kent ist beachtlich. Keine Ausstellung für Schubladendenker.


9. AURUM MAGNUM KUNSTSALON
Veröffentlicht: 2013-10-01 23:00:00

Die Jahresausstellung der Peißer Galerie Aurum Magnum eröffnet mit Vernissage am Samstag, 12. Oktober, 19 Uhr.

Schmid_Bäume

Franziskus Schmid zeigt in dieser umfangreichen Werkschau seine sehr eigene Sicht auf ein durchgängiges, sich ständig wandelndes Motiv in der bildenden Kunst, den Baum. Hier sind es blattlose Aststrukturen, die der Künstler in seiner unverwechselbaren Bildsprache zu archetypischen Mustern transponiert. 

Die Asstellung läuft vom 12. Oktober bis 10. November 2013.



Abschied
Veröffentlicht: 2013-07-29 23:00:00

Harald Neugebauer

Harald Neugebauer ist am 23.7.2013 im Alter von 72 Jahren von uns gegangen.
Die "Ayinger-Gmoa-Kultur" trauert um ihren Freund und ihr langjähriges Ehrenmitglied.

Die Urnenbeisetzung findet am Freitag, den 2.8.2013 um 11:00 Uhr in der Pfarrkirche in Kleinhelfendorf statt.



Sophie Pacini kommt nach Kolbermoor
Veröffentlicht: 2013-07-10 17:59:36
Benefizkonzert zu Gunsten der Hochwasseropfer

Die kürzlich bei den Salzburger Festspielen gefeierte, von Martha Argerich geförderte, erst 21-jährige
Pianistin Sophie Pacini gibt am 23.Juli ein Benefizkonzert zu Gunsten der Hochwasseropfer in Kolbermoor.


In Aying beheimatet spielte sie bereits als gefeierter Star weltweit – zuletzt in Japan mit landesweiter Rundfunkübertragung, bei den renommierten Weilburger Schlosskonzerten mit der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz sowie im Dresdner Schauspielhaus mit den Dresdner Philharmonikern.
Ihre Debüts beim Klavierfestival Ruhr, im Herkulessaal München und im Konzerthaus Dortmund wurden vor ausverkauftem Saal mit Standing Ovations gefeiert.
Ihre beiden CDs als Preisträgerin vom Sommets musicaux de Gstaad und dem Deutschlandfunk Förderpreis wurden von allen deutschen Rundfunkanstalten ausgezeichnet und landesweit bereits mehrfach gesendet.
Im vergangenen Dezember war sie in der ZDF/ARTE Sendung „Stars von morgen“ von Rolando Villazón zu Gast, „als eine der größten Begabungen ihrer Generation“, so das Juryurteil des Deutschlandfunks.

In diesem Jahr wird sie noch in vielen Konzerten zu hören sein, doch jetzt freuen wir uns, dass sie zusammen mit ihren herausragenden und ebenfalls mit Preisen ausgezeichneten Kammermusikpartnern, der Solo-Cellistin Gundula Leitner und dem Bratschisten Clemens Gordon nach Kolbermoor kommt.

 

Datum: Dienstag, 23. Juli 2013 | Beginn: 19:30 Uhr | Einlaß: 19:00 Uhr

Ort: Pauline-Thoma-Mittelschule
Dr.-Max-Hofmann-Str. 7, 83059 Kolbermoor

Karten zu 18,- EUR / Kinder 10.- EUR sind an der Abendkasse erhältlich (freie Platzwahl)

Der Gesamterlös kommt den Hochwasseropfern in Kolbermoor zu Gute!

Veranstalter:
Ayinger-Gmoa-Kultur e.V.   Telefon: 08095/875913 / Michl Wöllinger
Kolbermoorer helfen e.V.     Telefon: 08031/299173 / Gabi Böning
 



Kunst in den Hundstagen 2013
Veröffentlicht: 2013-07-01 23:00:00

Sommerausstellung in der Peißer Galerie Aurum Magnum 
vom 21. Juli bis 18. August.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11 - 19 Uhr | Sonn- und Feiertage 14 - 18 Uhr

In der Sommerausstellung »Kunst in den Hundstagen 2013« stellt die Peißer Galerie Aurum Magnum Arbeiten von zwei renommierten Künstlern mit markanten künstlerischen Positionen vor: Messerschnitt und Objekt /Installation. 

kunst-in-den-hundstagen-2013»Wunderkammer – in progress«: Arbeiten von Künstlern der Galerie im ständigen Wechsel.

Aus Papier, Karton oder Folie erschafft Hans Lankes mit Skalpell und Cutter eine traumartige, surreale Welt.
Helmut Mühlbacher verwendet Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände, und spielt so mit Materialien und der Komplexität der Wirklichkeit. 

 


Color Therapy
Veröffentlicht: 2013-05-02 23:00:00

Die Ausstellung der serbischen Künstlerin Maja Erdeljanin in der Galerie am "Goldenen Stein" in Peiß ist bis Sonntag, 9. Juni 2013 geöffnet.

Bedingt durch einen längeren Aufenthalt der Künstlerin in Deutschland konnten weitere Arbeiten in die Ausstellung integriert werden
 
Mehr dazu hier >>>

 



Oster-Ei in Gold
Veröffentlicht: 2013-03-21 23:00:00
Zum dritten Mal erwartet heuer die Besucher am Palmsonntag ein vorösterliches Kunstvergnügen in der Galerie am »Goldenen Stein« in Peiß:
außergewöhnlich gestaltete Ostereier, veredelt mit Blattmetallen, teilweise mit Echt Blattgold oder Handbemalung.

Die Eier sind garantiert aus »Atelierhaltung« – jedes Ei ein Sammlerstück.
Sonntag, 24. März 2013, 14-17 Uhr

Mehr dazu hier >>>



UNDECIM
Veröffentlicht: 2013-01-06 23:00:00
Die Aurum Magnum Winterausstellung zeigt Arbeiten von elf Künstlerinnen und Künstlern in abwechselnder Zusammenstellung und Präsentation. 
Zur Halbzeit der Ausstellung sind jetzt neue Arbeiten ausgestellt.

Midissage: Sonntag, 27. Januar 2013, 14 Uhr
Dauer der Ausstellung: 2.12.2012 – 24.2.2013
Mehr dazu hier >>>


Der seltsame Fall des Benjamin Button
Veröffentlicht: 2012-12-06 10:07:31
In »Der seltsame Fall des Benjamin Button« erzählt Francis Scott Fitzgerald von einem Menschen, der als alter Mann auf die Welt kommt und immer jünger wird, bis er als Säugling verdämmert. 
Aus dieser ebenso originellen wie skurrilen Grundidee entwickelt Fitzgerald eine konsequente, mit einem Feuerwerk von witzigen Einfällen gespickte Episodenfolge, hinreißend gelesen von Hans Jürgen Stockerl und Inga Grüttner, musikalisch einfühlsam begleitet von Lisa Schöttl.

Lesung_Button_am

Galerie Aurum Magnum "Am goldenen Stein", Rosenheimer Landstr. 9 in Peiß
Technische Realisation: Bert Kaubisch & Ayinger Gmoa-Kultur e.V.


09. Dezember 2012, 15:00
Eintritt frei. Unkostenbeitrag erbeten.
 


Dekade
Veröffentlicht: 2012-10-07 23:00:00

7. Aurum Magnum Kunstsalon
Johannes Weiß | Malerei | Öl und Aquarell

Der 1958 geborene Künstler arbeitete nach seinem Studium der Kunstgeschichte als Bühnenbildner an deutschen Theatern, so zum Beispiel in München, Berlin, Zürich, Innsbruck in München. Von den verschiedenen Bereichen seiner Arbeit nimmt die Malerei einen besonderen Stellenwert ein. Die Bilder von Johannes Weiß sind als Farblandschaften nicht im naturalistischen Sinne, sondern eher als Weltinnenräume anzusehen.

aurummagnum_kunstsalon_7

Vernissage: Samstag, 20. Oktober 2012, 19 Uhr
Einführende Worte: Gunnar Klattenhoff, Pressereferent Gärtnerplatztheater München

Ausstellungsdauer: 21. Oktober – 11. November 2012
, Finissage, 14 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11- 19 Uhr, Sonn- und Feiertage 14 bis 17 Uhr

Aurum Magnum Galerie am "Goldenen Stein" in Peiß
 

 



Die Besten Jahre …sind gar nicht so gut!
Veröffentlicht: 2012-09-12 14:15:11
Wussten Sie, dass die aus dem Fernsehen bekannte KomikerinVeronika von Quast auch wunderbar singen kann? Mit ihrem kongenialen Partner, Florian Burgmayr am Klavier, werden die beiden am 8. Dezember im Schalander der Brauerei Aying einen Cissy-Kraner-Abend zum Besten geben.

Cissy Kraner war mit Hugo Wiener verheiratet, der - wie schon der Name sagt - von Geburt an Wiener war. Er schrieb seiner Göttergattin ca. 400 Couplets, die durch ihren frechen jüdisch- wienerischen Witz mitreißen und bestechen. Frau von Quast wird das Ganze aber bayrisch zubereiten, weil: „Wo samma denn???“
Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Abend!

Platzreservierungen unter Tel. 08095 – 8848 / 8855
oder per Mail an: veranstaltungen@ayinger.de

Veranstaltungsdaten unter "Termine"



Kunst in den Hundstagen
Veröffentlicht: 2012-07-15 23:00:00

Sommerausstellung in der Peißer Galerie Aurum Magnum

Fünf junge Künstler zeigen ihre Malerei: gekonnt, kritisch, polemisch, witzig.
Ihre Sujets: sehr gegenwärtig.

kunst-in-den-hundstagen-2012

Valerij Pabst, Max Weber, Julia Maier,
Martina Donner, Thomas Neumann

Vernissage: Samstag, 21. Juli 2012, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 22. Juli – 19. August
Während der »Hundstage« gibt es auch sommerliche Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11-20 Uhr,
Sonntag 14-18 Uhr.



Das Leben, die Liebe und das Abstrakte
Veröffentlicht: 2012-04-26 10:24:15

6. Aurum Magnum Kunstsalon
Veerle Marissen »Stationen: Gegensatz und Gleichgewicht«, Mixed Media

Peter Weidl »Hohelied-Zyklus«, Tuschzeichnungen

Wilhelm Zimmer »Ansichtssache Mensch«, Bronzeplastiken

Franziskus Schmid »Frei_Gesteuert«, Bild- und Steinobjekte

Vernissage: Samstag, 28. April 2012, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 29.4. – 20.5. 2012

Finissage: 20.5.2012, 14 Uhr
Junge chinesische Musikstudenten spielen klassische europäische und chinesische Musik.

 



RADIUS. FOCUS. KRETA
Veröffentlicht: 2011-10-16 10:34:00
radius_focus_kretaFridhelm Klein, bis 2004 Professor an der Akademie der Bildenden Künste München, zeigt in der Galerie Aurum Magnum erstmalig seine aktuellen Aquarelle und Fotografien, die im September 2011 an der Südküste Kretas entstanden sind.

In Radius und Focus an der Grenze zwischen Afrika und Europa gestaltet er in Begegnung mit den Naturelementen seine Arbeiten, die die Atmosphäre der mythischen Landschaft in sich aufnehmen.

Vernissage: 22.10., 19 Uhr, die Ausstellung läuft bis 20. November 2011













Weihnachtsausstellung
Veröffentlicht: 2011-10-16 10:34:00
aurum_magnum_weihnachtsasstellung2011

Claus Schunk, der leidenschaftliche Pressefotograf aus Aying, muss nicht lange vorgestellt werden. Durch seine Arbeit, u. a. für die Süddeutsche Zeitung, ist er weit über den Landkreis München hinaus bekannt und beliebt.

Franziskus Schmid, der Künstler aus Peiß, ist auch kein Unbekannter, arbeitet aber eher in der Verborgenenheit seines Ateliers, aus dem heraus er dann mit viel beachteten Ausstellungen an die Öffentlichkeit tritt.

Die Ausstellung läuft bis 23. Dezember 2011
Mehr dazu hier >>>



Mensch ärgere Dich nicht!
Veröffentlicht: 2011-10-10 10:39:28
Senioren von heute haben es nicht leicht. Besonders wenn sie im Haus Sonnenblick wohnen und vom Altenpfleger Max tyrannisiert werden. Bald sehen die vier skurrilen Rentner nur noch einen Ausweg: Mord!
Der allerdings sollte natürlich wie ein Selbstmord aussehen...

Ganz allmählich wird die kriminelle Energie der liebnswürdigen Alten geweckt und es wird Ihnen einen Mordsspaß machen, den Vieren bei ihren geheimen Plänen zuzusehen.

Ob die geplante Tat jedoch tatsächlich von dem Rentnerquartett umgesetzt wird?

Unser Mitglied und Dauermitspieler Hermann Benker in der Rolle des pensionierten Offiziers August von Rottow, würde sich über einen (gern auch zahlreichen) Besuch der einen oder anderen Vorstellung freuen.

Mehr dazu hier >>>

 



Kunst in den Hundstagen
Veröffentlicht: 2011-07-27 23:00:00
Sommerausstellung in der Peißer
Galerie Aurum Magnum

Sommerausstellung
Mit einem erfrischenden Sommer-Kunst-Cocktail aus Malerei, Zeichnung, Fotografie, Objekten und Installation, geschaffen von Künstlern unterschiedlicher Generationen wird in der heißesten Zeit des Jahres* der 2. Geburtstag der Aurum Magnum Galerie gefeiert. 

* ja wo bleibt sie denn, die heiße Zeit ...  

Vernissage: Samstag, 23. Juli 2011, 19 Uhr, Ausstellungsdauer: 24. Juli – 21. August



Sophie Pacini spielt im Gasteig
Veröffentlicht: 2011-06-26 23:00:00

Sophie Pacini

Im Rahmen der Reihe „Winners & Masters", die der Kulturkreis Gasteig veranstaltet, gibt "unsere" junge Ayinger Pianistin am 16. Juli 2011 im Kleinen Konzertsaal des Gasteigs einen Klavierabend.
Sie präsentiert Werke von J.S. Bach, Lera Auerbach (*1973), Frédéric Chopin und Franz Liszt.
Beginn ist 20:00 Uhr.


Mehr zu Sophie Pacini auf ihrer
Webseite >>>

Info zum Klavierabend und Ticket-Bestellung:
Gasteig >>>
KultMünchen >>>
München.de >>>

 



Bangkok – Mit den Augen des Farang
Veröffentlicht: 2011-05-19 12:38:02

In der Peißer Galerie „Aurum Magnum” sind vom 15. Mai bis 5. Juni 2011 Werke des Fotografen Thomas Rychly zu sehen.

Bangkog_Ausstellung

Bangkok, Stadt der Engel, voller Widersprüche und harter Kontraste: Hightech und Tradition. Lifestyle-Malls und Straßenhandel. Paläste und Landflüchtlinge. Verkehrschaos und Abgaswolken. Spiritualität und Weihrauchduft. Gelbhemden und Rothemden. Ungeschminkt am Tag. Lichtsinfonie von Autos, Reklame, Garküchen, Hotels und Verkaufsständen in der Nacht. Der Fotograf Thomas Rychly arbeitete von 2008 bis 2010 in Bangkok, bis die Unruhen den Aufenthalt des »westlichen Ausländers (Farang)« beendeten. Seine Aufnahmen sind eine kritische Liebeserklärung an diese faszinierende Metropole.



Sonntags-Konzert
Veröffentlicht: 2011-05-19 12:00:00
Anlässlich der Foto-Ausstellung »Bangkok – Mit den Augen des Farang«
findet am kommenden Sonntag, 22. Mai, um 15 Uhr, in der Galerie "Aurum Magnum" in Peiß ein Konzert des 
Hackbrett - Gitarren Duos Lisa Schöttl und Kilian Lau statt. Zwei junge Musiker, deren Musikrichtungen nicht unterschiedlicher sein könnten:

Lisa Schöttl, die an der Musikhochschule München Hackbrett studiert, Preisträgerin beim Landeswettbewerb Jugend musiziert und Mitwirkende der Sauerlacher Musikschule, und

Kilian Lau, der als Gitarrist der Gruppe Cryptic Rain dem Genre Death Metal, Hardcore, Metal frönt. Die beiden Vollblutmusiker verbinden ihre Musikstile in verblüffender Weise.

Sie spielen Folklore verschiedener Länder, bairische Volksmusik und durch die Bilder inspirierte Klang-Improvisationen – natürlich unplugged (unverstärkt). Das Hackbrett ist ein Instrument asiatischen Ursprungs und spannt so den Bogen von dem Ausstellungsthema »Bangkok« zu dem Ausstellungsort Peiß in Oberbayern.



3. Aurum Magnum Kunstsalon in Peiß
Veröffentlicht: 2010-07-02 14:46:23
aurummagnum3.jpg
 
 
 
 
 
amazing journey
 

18.7. 
– 1.8.2010
Rosenheimer Landstr.9,
85653 Aying / Peiß
Am "goldenen Stein"

Inge Frank, Malerei
Franziskus Schmid, Malerei, Objekte, Installation
 
Vernissage: Samstag, 17. Juli, ab 18 Uhr
19 Uhr Begrüßung: Stephan Huslik
Einführung: Dr. Michael Fütterer, Kunsthistoriker
Finissage: Sonntag, 1. August
 
 
Der 3. Aurum Magnum Kunstsalon
zeigt eine spannungsreiche und
wahrhaft staunenswerte Auseinandersetzung
zweier Künstler mit dem Thema
"innere und äußere Reisen". 
 
 
 
 
 
 
Die Künstlerin Inge Frank hat  sich  in den letzten fast ausschließlich der Malerei gewidmet – ihr Hauptthema ist die Farbe, Fläche und ein dynamisch expressiver Gestus. Sie  verwendet alchimistisch Pigmente aller Provinienzen, die dann auf der Leinwand ihre ganz eigene Dynamik entfalten. Verdichtung und Vakuum treiben hier ihr Spiel und jedes der Bilder hat eine Megastruktur, die an eine reale Landschaft erinnert. Doch das Brodeln dahinter, die ständige evolutionäre Schwerarbeit der Wandlung bis hinein in die atomaren Welten ist unübersehbar – und vor allem buchstäblich fühlbar. Vibrierend in der Schönheit und Wildheit – wie das vulkanische Leben unter der Kruste.
 
Franziskus Schmid greift in seinen Arbeiten auf Naturphänomene von real existierenden Orten zurück und transponiert sie in seine eigene künstlerische Ausdrucksweise. Das Rinnen von Wasser über Felswände und die dabei entstehenden Spuren werden durch überlagernde Schütt-, Mal-  und Kratztechniken in abstrakte Prozesse übertragen. Besondere Glanzpunkte setzen Steinobjekte, in denen die reale Struktur von Steinen überhöht wird und ins Unwirkliche transzendiert.  Insgesamt eine abstrahierende Bildsprache, die in faszinierenden Farben und Strukturen vom ewigen Lauf des Seins erzählt.
 


Immer wieder Fußball
Veröffentlicht: 2010-06-23 13:48:46
Die SF Aying, Abteilung Fußball, veranstaltete am 3. Juli das 1. Gemeinde-Gauditurnier. 
Trotz anderer Kernkompetenzen hat die Ayinger-Gmoa-Kultur dort eine Mannschaft gemeldet - und mit einem (überraschenden?) 4. Platz bewiesen, dass Kreativität nicht vor sportlicher Leistung halt macht! Vielleicht hat ja auch das unermüdliche Spezial-Samba-Trommelfeuer unsere Spieler beflügelt ...

Für das leibliche Wohl sorgten bestens die Sportfreunde Aying, für gute Laune nicht zuletzt die Deutsche Nationalmannschaft und die erfreuliche Life-Übertragung am Platz.
>>> siehe auch: Presseartikel!


Presseberichte 2003 bis 2006
Veröffentlicht: 2009-05-31 23:00:00
Für Presseberichte zu den Aktivitäten der Ayinger-Gmoa-Kultur gab es bis 2006 ein eigenes Presseportal.
Diese Nachrichten waren hier noch einige Zeit verfügbar: jetzt nicht mehr.



Alles neu ...
Veröffentlicht: 2009-04-27 10:30:00

... macht der Mai?
Nicht alles, aber immerhin: unsere Webseite hat ein neues Gesicht bekommen.
Rechtzeitig auch zum Beginn des Vorverkaufs für unser neues Theaterstück "MENSCHA" am 1. Mai.

Kommentare und Anregungen, Lob und Tadel, auch Hinweise auf Fehler werden gerne angenommen!
> Nachricht an das AGK Webteam



Neue Webseite - altes Archiv
Veröffentlicht: 2009-04-24 00:00:00

Die neue Webseite hat eine Menge Arbeit gemacht. Deswegen enthält sie bis jetzt nur neue Nachrichten. Älteres wird nach und nach in dieses Archiv gelegt.

Wer sich für Vergangenes interessiert kann hier die "Alte" Webseite aufrufen und dort das Archiv durchstöbern ...



Orff und Shakespeare
Veröffentlicht: 2009-04-18 21:15:25

Ungewöhnlicher Mix, Bewährtes und Neues in Andechs

Dass Carl Orff ein Faible für Shakespeare hatte, ist wohl den Meisten neu. Dass Marcus Everding den Sommernachtstraum mit Musik des Münchner Meisters dieses Jahr bei "Orff in Andechs" inszeniert wohl auch...

Münchner Kirchenzeitung vom 01.03.2009



Ramadan wird Kulturchef
Veröffentlicht: 2009-04-18 21:14:25

Gemeinderat Unterföhring holt seinen Wunschkandidaten

Diese Nachricht aus der Heimat wird Wolfgang Ramadan während seiner Hochzeitsreise durch Indien gerne vernommen haben...

Süddeutsche Zeitung, Landkreisausgabe Süd vom 16.02.2009



„Es formte sich eine Affinität, eine Liebe zu Orff“
Veröffentlicht: 2009-04-18 20:47:17

SZ-Gespräch mit Marcus Everding

Der künftige künstlerische Leiter der Andechser Festspiele über die Verbindung zu Hellmuth Matiasek und seine Pläne für das Festival.

Süddeutsche Zeitung Nr. 103 vom 3./4. Mai 2008
 



Spende für Festtagsevangeliar
Veröffentlicht: 2009-03-26 23:59:00

Der Verein „Ayinger-Gmoa-Kultur" hat es sich zur zur Aufgabe gemacht, einen Beitrag zur Kulturlandschaft Aying zu leisten. Nach den Kleinhelfendorfer Emmeramifestspielen (zweiter Teil) beschloss der Vorstand, aus dem Gewinn einen Betrag in Höhe von 500 Euro für den katholischen Pfarrverband Aying-Helfendorf zur Verfügung zu stellen.



festspiele_06v2 Emmerami-Festspiele